Auf YouTube habe ich heute einen äußerst interessanten Talk von Rachel Potvin gefunden. Potvin ist Engineering Manager bei Google und sie beschreibt, wie Google mit nur einer einzelnen „Monolithic Codebase“ für den gesamten Code aller Services und Applikationen auskommt.

Das Repository von Google umfasst über zwei Milliarden Codezeilen und ist damit wahrscheinlich das größte Code-Repository der Welt. Zum Vergleich: Der Linux-Kernel hat nur 15 Millionen Zeilen. Tagtäglich werden über 45 Millionen Commits bei Google hochgeladen.

In diesem Zusammenhang ist außerdem dieser Reddit-Thread äußerst empfehlenswert.

 

Kommentare